Jahresrückblick 2016

Der Ski-Club-Peine blickt auf das Jahr zurück

Ski-Langlauf
Auch im Winter 2015/2016 konnte nur sehr eingeschränkt im Harz Langlauf betrieben werden. Im Januar 2016 waren nur in der 3. Kalenderwoche vom 17. bis zum 24.01. ansprechende Schneehöhen, gespurte Loipen und teilweise sogar Kaiserwetter vorhanden. Diese Woche wurde von unseren Mitgliedern genutzt, um wenigstens einige Tage auf den Brettern stehen zu können. Danach setzte auch im Oberharz massives Tauwetter ein, dem letzlich auch der für den 8. Februar geplante Peiner-Eulenlauf geopfert werden musste. Nenneswerte Schneefälle, und damit ausreichende Schneehöhen im Harz stellten sich nicht wieder ein. Im Rückblick bleibt zu sagen, dass auf Grund des fehlenden Schneefalls der Harz als Austragungsgebiet unseres Sports immer unsicherer wird. Für die erstmalig mit dem Ski-Club Woltwiesche gemeinsam geplanten Ski-Freizeiten (Abfahrt und Langlauf) fanden sich zu wenig Teilnehmer. Die angebotenen Freizeiten fanden nicht statt.

Nordic-Walking
Die Teilnehmer treffen sich auch bei weniger gutem Wetter jeden Donnerstag im Herzberg. Jeder ist willkommen, ob mit oder ohne Stöcke. Nach einem leichten Aufwärmtraining geht es auf einer Strecke von ca. 6 Kilometern rund um den Herzberg.

Skigymnastik
Ines Müller hat auch in diesem Jahr wieder ein ausgewogenes Fitnessprogramm für Ihre Mittwochsgruppe zusammengestellt. Alle Teilnehmer an den Gymnastikabenden sind sich einig, dass Ines Müller eine kompetente Übungsleiterin ist, deren Training als Vorbereitung auf die Ski-Saison, wie auch als allgeines Fitnesstraining, unbedingt genutzt werden sollte. Nach den Herbstferien 2015 wurde die er die Skigymnastik in den Vordergrund gerückt, damit alle wichtigen Muskelgruppen gefordert wurden. Der Spaß kam auch in der abgelaufenen Saison nicht zu kurz.

 

Zurück zur Übersicht